zum Inhalt springen

Das Sommersemester 2020 startet auf Grund eines Erlasses des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW und zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus (SARS-CoV-2) landesweit am 20.04.2020 in digitaler Form. Die Präsenzlehre an der Universität zu Köln ist darüber hinaus bis Ende September eingestellt. Diese Maßnahme betrifft auch unser Format Service Learning. Wir haben deswegen an geeigneten Lösungswegen gearbeitet, um Service Learning trotz der derzeitigen Beschränkungen in reduzierter und alternativer Form durchzuführen. 

Allgemeine Informationen des ProfessionalCenters zum Umgang mit der aktuellen Situation finden Sie auf der Info-Seite des ProfessionalCenters zum Corona-Virus.

Allgemeine Informationen des Rektorats zum Umgang mit der aktuellen Situation finden Sie auf der Info-Seite der Universität zu Köln zum Corona-Virus.

Service Learning Digital - Social Commitment trotz Social Distance

Gesellschaftliches Engagement von Studierenden im Universitätsalltag verankern - diese Möglichkeit bietet Service Learning der Universität zu Köln. Ein Semester lang unterstützen Studierende in interdisziplinären Teams gemeinnützige Organisationen und schaffen somit einen Mehrwert für sich und für andere. Universitäres (Projekt-)Lernen verbindet sich mit gemeinnützigem Engagement. In diesem Sommersemester können Sie sich aufgrund der gegenwärtigen Entwicklungen vom Sofa aus engagieren - im Service Learning Digital. 

Der Reiz dieses Angebots im Studium Integrale besteht vor allem darin, dass Studierende ihr Know-how aus dem Studium oder ihre sonstigen Interessen und Fähigkeiten zur Unterstützung gemeinnütziger Einrichtungen einbringen. Sie tauchen in die Praxis ein, bauen Kompetenzen aus und engagieren sich dabei für das Gemeinwohl. Die hierbei erworbenen Schlüsselkompetenzen sind besonders im Hinblick auf den Berufseinstieg wertvoll.

Das Angebot ist umfangreich: Jedes Semester stehen verschiedene Projektpartner*innen und Projekte zur Auswahl.

Ordentlich eingeschriebene Studierende aller Fakultäten und Studiengänge der Universität zu Köln sind herzlich eingeladen am Service Learning teilzunehmen. Ebenso anmelden können sich Studierende der Technischen Hochschule Köln.

Service Learning wird unterstützt von:

Begleitveranstaltungen & Rahmenprogramm

Begleitveranstaltungen

Die Begleitveranstaltung bildet die theoretische Basis der Projektarbeit. Hier vermitteln erfahrene Dozierende theoretische Inhalte und Methoden, die für die Projektdurchführung relevant sind. Zudem unterstützen diese Sie bei der Umsetzung und Reflexion Ihrer Projekte. Die Teilnahme an der Begleitveranstaltung ist verpflichtend.

Die Projekte sind verschiedenen Begleitveranstaltungen zugeordnet. Informationen über die Inhalte der Begleitveranstaltung, die Termine sowie ein Kurzprofil der/des Dozierenden sind als PDF verlinkt. Solange nicht anders möglich, werden die Begleitveranstaltungen ausschließlich mithilfe von den Plattformen Zoom und ILIAS durchgeführt. 

Rahmenprogramm

Die Service Learning Projekte beginnen mit der Auftaktveranstaltung. Hier haben Sie Gelegenheit die Mitglieder Ihres Projektteams, sowie die Projektpartner und Ihre Dozent*innen kennenzulernen. Bei der Abschlussveranstaltung präsentieren Sie Ihre Projekte, Erfahrungen, Ergebnisse etc. den anderen Service Learning-Teilnehmer*innen, den Projektpartner*innen und Kooperationspartner*innen. Beide Termine sind Pflichttermine für alle Teilnehmenden.



Auftaktveranstaltung

Do, 23.04.2020, von 18:00 bis ca. 20:30 Uhr

Zoom-Meeting
 (Mehr Infos mit der Projekt-Zuordnung)

Abschlussveranstaltung

Do, 16.07.2020, von 18:00 bis ca. 20:00 Uhr

Zoom-Meeting  (Mehr Infos zu gegebener Zeit)

Neben den Präsenzterminen (Auftakt-, Abschluss- und Begleitveranstaltung) arbeiten Sie selbstständig in Ihrem Team an Ihrem Projekt. Die Teamarbeit findet selbstorganisiert in virtuellen Arbeitsräumen (oder sobald wieder möglich vor Ort beim Projektpartner, in Gruppenarbeitsräumen der Universität oder in Cafés) statt.

 

Übersicht der Projekte im Sommersemester 2020


Kölner Freiwilligen Agentur e.V.
Mehr Bock auf Ehrenamt - Ein Imagefilm für Kurzzeitengagements

Videoproduktion eines Social Media Imagefilms / Werbetrailers: Samstag, 02.05., 10:00 – 17:00 Uhr und montags, 11.05., 25.05., 08.06., 22.06. und 06.07.2020, 16:00 – 19:00 Uhr

Die Kölner Freiwilligen Agentur benötigt Ihre Unterstützung, um neue Zielgruppen anzusprechen! Durch kurze, für Social Media geeignete Videoclips sollen Menschen für Kurzzeitengagements begeistert und für ein Ehrenamt gewonnen werden.  

Download: Projektbeschreibung (PDF)

Hinweis BFP: Wenn fachlicher Bezug gegeben ist, ist die Umsetzung als BFP nach Absprache (paul.cremerSpamProtectionuni-koeln.de) möglich.


Stiftung Die Gute Hand
Traumatisierungen ... das unsichtbare Leiden - Ein Lege-Film

Video: Dreh und Schnitt: mittwochs, 29.04., 13.05., 27.05., 10.06., 24.06., 08.07. und 15.07.2020, 16:00 – 19:00 Uhr

Durch dieses Projekt sollen Traumatisierungen in den Fokus rücken: Die Stiftung Die Gute Hand möchte hierbei nicht nur das Störungsbild als solches vorstellen. Vielmehr soll thematisiert werden, wie die Stiftung Betroffene auffängt und sie mittels Traumapädagogik professionell begleitet.

Download: Projektbeschreibung (PDF)

Hinweis BFP: Dieses Projekt können Sie im Rahmen Ihres Berufsfeldpraktikums des Bachelors im Lehramt belegen. (Siehe: Informationen zur Anmeldung.) Voraussetzung ist, dass Sie im gleichen Semester ein Seminar zur Begleitung des Berufsfeldpraktikums des ZfL belegen. Bei konkreten Fragen wenden Sie sich bitte an: paul.cremerSpamProtectionuni-koeln.de.


FEMNET e.V.
Menschenrechte in Mode bringen - Unterstützung der Kampagnenarbeit

FairHandeln - Wirksame Kampagnen für gute Arbeitsbedingungen: samstags, 25.04., und 20.06.2020, 10:00 – 17:00 Uhr, donnerstags, 07.05., 28.05., 04.06., 16:00 – 19:00 Uhr

Indem Sie in diesem Projekt die Kampagnenarbeit von FEMNET e.V. unterstützen und neben der Erstellung von Kampagnenmaterial eine Straßenaktion planen, helfen Sie dabei, auf die Themen faire Löhne und Gewalt an Näherinnen aufmerksam zu machen.

Download: Projektbeschreibung (PDF)

Hinweis BFP: Wenn fachlicher Bezug gegeben ist, ist die Umsetzung als BFP nach Absprache (paul.cremerSpamProtectionuni-koeln.de) möglich.


TransFair e.V.
Kakao-Power! Aktions- und Kommunikationsstrategie für Hochschulen erarbeiten

FairHandeln - Wirksame Kampagnen für gute Arbeitsbedingungen: samstags, 25.04., und 20.06.2020, 10:00 – 17:00 Uhr, donnerstags, 07.05., 28.05., 04.06., 16:00 – 19:00 Uhr

Um auf die Lebens- und Arbeitssituation von Kakaobauer_innen aufmerksam zu machen, unterstützen Sie in diesem Projekt Transfair e.V. bei der Ausarbeitung einer öffentlichkeitswirksamen Aktion, die Hochschulen im gesamten Bundesgebiet als Idee zur Umsetzung angeboten wird. Außerdem werden Ideen für passende Materialen und Give Aways gesammelt.

Download: Projektbeschreibung (PDF)

Hinweis BFP: Wenn fachlicher Bezug gegeben ist, ist die Umsetzung als BFP nach Absprache (paul.cremerSpamProtectionuni-koeln.de) möglich.


Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Köln e.V. | Büro für Bürgerengagement
Ehrenamtshopping im Veedel - Ein Schnuppertag über Engagementmöglichkeiten für junge Menschen

Grundlagen des Eventmanagements in Theorie und Praxis: Freitag, 24.04.2020, 12:00 – 19:00 Uhr, montags, 04.05., 18.05., und 25.05.2020, 16:00 – 19:00 Uhr , Samstag, 11.07.20, 10:00 – 17:00 Uhr

Die AWO Köln benötigt Ihre Unterstützung bei der Planung und Durchführung eines „Ehrenamt-Schnuppertages“ für junge Interessierte in einem Kölner Veedel. Durch dieses Event sollen Engagementmöglichkeiten für junge Menschen bekannter und sichtbarer gemacht werden.

Download: Projektbeschreibung (PDF)

Hinweis BFP: Wenn fachlicher Bezug gegeben ist, ist die Umsetzung als BFP nach Absprache (paul.cremerSpamProtectionuni-koeln.de) möglich.


Adolph-Kolping-Schule
Erarbeitung von Unterrichtsmaterial für Berufs- und Zukunftsorientierung

Vorbereiten, Lehren, Beraten: Erfolgreiche Begleitung multikultureller Lerngruppen: donnerstags, 30.04., 14.05., 28.05., 04.06., 02.07. und 09.07.2020, 16:00 – 19:00 Uhr, Dienstag, 09.06.2020, 16:00 – 19:00 Uhr

Um insbesondere auch geflüchtete Kinder und Jugendliche auf ihrem weiteren Lebensweg zu begleiten, benötigt die Adolph-Kolping-Schule neues und bedarforientiertes Unterrichtsmaterial für das Fach "Berufsorientierung". In diesem Projekt unterstützen Sie die Erstellung einer zielgruppengerechten Sammlung informativer und visueller Unterlagen.

Download: Projektbeschreibung (PDF)

Hinweis BFP: Keine Umsetzung als BFP möglich.


Studentisches Forum für Integration und Bildung e.V.
Aufbau einer Materialsammlung zur Förderung neu zugewanderter Schüler*innen

Vorbereiten, Lehren, Beraten: Erfolgreiche Begleitung multikultureller Lerngruppen: donnerstags, 30.04., 14.05., 28.05., 04.06., 02.07. und 09.07.2020, 16:00 – 19:00 Uhr, Dienstag, 09.06.2020, 16:00 – 19:00 Uhr

Das Studentische Forum für Integration und Bildung e.V. benötigt eine neue, fächerübergreifende Materialsammlung, um die ehrenamtliche Arbeit der FIB-Tutor*innen nachhaltig zu unterstützen. Dadurch soll das Lernen mit neu zugewanderten Schüler*innen langfristig gefördert werden. 

Download: Projektbeschreibung (PDF)

Hinweis BFP: Dieses Projekt können Sie im Rahmen Ihres Berufsfeldpraktikums des Bachelors im Lehramt belegen. (Siehe: Informationen zur Anmeldung.) Voraussetzung ist, dass Sie im gleichen Semester ein Seminar zur Begleitung des Berufsfeldpraktikums des ZfL belegen. Bei konkreten Fragen wenden Sie sich bitte an: paul.cremerSpamProtectionuni-koeln.de.


Ernährungsrat Köln und Umgebung
Think Global, Eat Local

AGENDA 2030 - 17 Ziele für unsere Welt und was wir vor Ort tun können!: Freitag, 24.04.2020, 10:00 – 17:00 Uhr, donnerstags, 07.05., 28.05., 18.06., 25.06. und 02.07.2020, 17:00 – 20:00 Uhr

Durch die gegenwärtigen Ereignisse geraten Lebensmittel und ihre Wertschöpfungsketten in einen neuen Fokus. Der Ernährungsrat möchte diese Entwicklung aufgreifen und durch eine Online-Kampagne auf das Thema „Nachhaltige Ernährung“, auch über die Corona-Krise hinaus, aufmerksam machen.

Download: Projektbeschreibung (PDF)

Hinweis BFP: Wenn fachlicher Bezug gegeben ist, ist die Umsetzung als BFP nach Absprache (paul.cremerSpamProtectionuni-koeln.de) möglich.

 

Organisation & Kontakt


Meike Bredendiek

Service Learning

Kontakt
Telefon: +49 221 470-7017
E-Mail: meike.bredendiekSpamProtectionuni-koeln.de


Kira Marie Nessau

Studentische Mitarbeiterin

Kontakt
Telefon: +49 221 470-8313
E-Mail: service-learningSpamProtectionuni-koeln.de